CO-PILOT LIZENZEN

Ausschreibung von Lizenzen für Co-Pilotfahrten für die Jahre 2024 bis 2026

Die Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG (NG) vergibt für die Jahre 2024-2026 vier Lizenzen für die Durchführung von Co-Pilot-Fahrten im Rahmen des Touristenverkehrs auf der Nordschleife des Nürburgrings. Die Lizenzen berechtigen zum Betrieb von zwei Fahrzeugen pro Lizenznehmer. Jeder Lizenznehmer kann nur eine Lizenz erwerben. Die Nutzungsdauer der Lizenzen ist auf die Jahre 2024-2026 beschränkt.

Die Vergabe der Lizenzen unterliegt den nachfolgenden Verfahrensbedingungen:

  1. Lizenzen für Co-Pilotfahrten werden nur an Interessenten vergeben, die die „Genehmigungsvoraussetzungen für Co-Pilot Anbieter“, sowie die Mustervereinbarung akzeptieren. Die Genehmigungsvoraussetzungen und die Mustervereinbarung finden Sie auf dieser Seite unter dem Punkt „Dokumente“.
  2. Die Interessenten müssen ihr Angebot bis spätestens 17. November 2023 14.00 Uhr abgeben. Die vorgenannte Frist ist eine Ausschlussfrist. Angebote, die nach dieser Frist eingehen, werden nicht berücksichtigt. Entscheidend für die Rechtzeitigkeit des Angebots ist der Zugang bei der NG (nicht die Absendung durch den Interessenten). Den Interessenten stehen für die Abgabe ihrer Angebote zwei Kommunikationswege zur Verfügung.
    • Das Angebot kann schriftlich an die nachfolgende Adresse gerichtet werden: 
      Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG, z.H. Alexandra Thiel, 
      Otto-Flimm-Straße, 53520 Nürburg.
    • Das Angebot kann an die folgende E-Mail-Adresse gerichtet werden: alexandra.thiel@nuerburgring.de
      In anderer Form abgegebene (etwa mündliche) Angebote sind nicht zulässig und werden nicht berücksichtigt.
      Nach Eingang des Angebots erhalten die Interessenten eine Eingangsbestätigung.
  3. Spätestens mit dem Angebot müssen die folgenden Unterlagen vorliegen:
    • Die rechtsverbindlich unterschriebenen Genehmigungsvoraussetzungen für Co-Pilot Anbieter.
    • Ein Schreiben, aus dem sich die verbindliche Nettoangebotssumme des Interessenten für den Erwerb einer Lizenz zum Betrieb von maximal zwei Co-Pilot-Fahrzeugen auf der Nordschleife des Nürburgrings für die Saisons 2024-2026 ergibt (siehe Ausnahmeregelung zu Elektrofahrzeugen unten). Die Nettoangebotssumme muss pro Saison mindestens EUR 25.000 zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer betragen. Angebote, die unter dieser Summe liegen, werden vom Verfahren ausgeschlossen.

Der Zuschlag erfolgt auf die vier Interessenten, die mit Ihrem Angebot die höchste Nettoangebotssumme abgegeben haben. Geben mehrere Interessenten die gleiche Nettoangebotssumme ab, entscheidet zwischen diesen Interessenten das Los. Die Auslosung erfolgt unter notarieller Aufsicht. Die Interessenten sind zu dieser Auslosung zugelassen und werden in diesem Fall entsprechend benachrichtigt.

Die Interessenten werden gebeten, ergänzend die folgenden Hinweise zu beachten:

  • Die Nordschleife des Nürburgrings kann für Touristenfahrten gesperrt werden (etwa aus Witterungs- oder Sicherheitsgründen). Im Falle einer Sperrung sind für den Lizenznehmer keine Co-Pilot-Fahrten möglich. Der Lizenznehmer hat keinen Anspruch darauf, dass die Strecke für eine bestimmte Anzahl an Tagen für Touristenfahrten geöffnet wird.
  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte ausschließlich per E-Mail an die nachfolgenden Personen:
  • Die Lizenz gilt für zwei fest zu benennende Fahrzeuge. Die Fahrzeuge müssen bis zum Beginn der jeweiligen Saison genannt werden. Ein Austausch eines Einsatz- oder des Ersatzfahrzeuges darf maximal 1 mal pro Jahr erfolgen. Dieser Austausch muss mit einer Vorlaufzeit von mindestens einer Woche kommuniziert und der Vorlage des Versicherungsnachweises verbunden sein. Im Anschluss erhält der Lizenznehmer einen Side-Letter zum Lizenzvertrag. Bei nachgewiesenem dauerhaftem Ausfall eines Einsatzfahrzeugs ist ein Wechsel des Fahrzeugs unabhängig von der Regelung in Satz 2 möglich.
    • Bei Einsatz von reinen Elektrofahrzeugen: Pro Einsatzfahrzeug dürfen 2 baugleiche Fahrzeuge (gleiches Modell) genannt werden. Diese beiden Fahrzeuge können abwechselnd eingesetzt werden unter Nutzung derselben Saisonkarte, aber niemals gleichzeitig.